Syndikalistischer Stadtrundgang – Mainz zur Zeit Rudolf Rockers

Wer hätte das gedacht: Nach der Zerschlagung der historischen Bewegung im Faschismus und der Agonie danach, kehrt das Interesse am international bekannten Praktiker und Theoretiker des Anarcho-Syndikalismus zurück – nach Mainz!

Die Autorin Emmelie Oeden hat nämlich eine Broschüre herausgegeben, die „Proletarisches Mainz – Der Rudolf Rocker-Stadtführer“ heißt.

Hierin legt sie Hintergründe zu dem von ihr konzipierten Stadtrundgang vor, der an bisher zwei öffentlichen Terminen stattfinden soll. Die Termine und die Kontaktadresse können vom folgenden Flyer entnommen werden!

Ich wünsche den Teilnehmern und Teilnehmerinnen, sowie der Referentin viel Spaß!